Aktuelles

Bauer beklagen zu wenig Wertschätzung

 

FDP und Landwirtschaft tauschen sich aus

aus IVZ am 21.7.2018

FDP Neuenkirchen reaktiviert sich

Neuenkirchen. Am Donnerstag, den 05.07. um 19:00, trafen sich die Freien Demokraten Neuenkirchen am Offlumer See um über die die Reaktivierung des Ortsverbandes Neuenkirchen und die aktuellen politischen Fragen der Gemeinde zu diskutieren. Neben den jungen und engagierten Mitgliedern des neuen Ortsverbandes und weiteren Gästen, war auch der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Brockmeier anwesend.

Klimaschutz, FDP fordert zeitnahe Antworten

Aus IVZ von 30.6.2018

Kreis Steinfurt. Im Verlauf eines Treffens mit Ulrich Ahlke, Leiter des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt, hat sich Kreistagsfraktion der FDP über die Arbeit dort informiert.

Liberale fürchten um Lebensqualität

METTINGEN/RECKE. Die Nordbahn und kein Ende: Jetzt meldet sich in der Debatte, ob auf der Strecke zwischen Recke und Osnabrück wieder Personenzüge fahren sollen, die FDP Kreis Steinfurt zu Wort. Bis auf den Ortsverband in Recke sind auch die Liberalen gegen die Reaktivierung der Bahn.

Die Reaktivierung der Tecklenburger Nordbahn ist ein Dauerstreitthema. Jetzt schaltet sich die FDP-Kreistagsfraktion erneut in die Diskussion ein und erneuert ihre Bedenken gegen das Projekt. Bei einem Treffen mit Bürgerinitiativen gegen das Projekt wurde unter anderem kritisiert, dass die Mitarbeiter und Zulieferer von Coppenrath&Wiese die Bahnstrecke mehr als am Tag kreuzen müssten.

Alexander Brockmeier mit 97% erneut im Amt bestätigt

 Saerbeck. Am Samstag hielt der Kreisverband der FDP Steinfurt ihren ordentlichen Kreisparteitag im Gasthaus Ruhmöller in Saerbeck ab. Auf der Tagesordnung standen neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes auch die inhaltliche Antragsdebatte und weitere Delegiertenwahlen.

Der Einladung zum Kreiskongress folgten 97 stimmberechtigte Mitglieder. Der amtierende Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Alexander Brockmeier zeigte sich zufrieden mit der vorangegangenen Amtszeit: „Es freut mich sehr, dass in den letzten beiden Jahren so viele Neumitglieder den Weg zu den Freien Demokraten gefunden haben. Insgesamt konnte der Kreisverband 115 Neumitglieder in der Partei begrüßen. Neben dem Mitgliederzuwachs ist besonders das ehrenamtliche Engangement der Ortverbände der Freien Demokraten im Kreis Steinfurt hervorzuheben.“ Brockmeier betonte die Teamleistung des anstrengenden Wahlkampfjahres 2017 und dankte allen beteiligten Personen.

Stullich und Brockmeier empfangen Karnevals-Union

Närrischer Landtag 1 Düsseldorf. Die Landtagsabgeordneten Andrea Stullich (CDU) und Alexander Brockmeier (FDP) aus Rheine empfingen am 30. Januar das Dreigestirn der Karnevals-Union Rheine und das Jubiläumsprinzenpaar der KG Narrenzunft sowie eine Abordnung der KUR. Im Rahmen des Närrischen Landtags erhielten sie unter anderem den Landtagsorden vom Präsident des Landtags, André Kuper.

Wir freuen uns sehr, dass uns die KUR anlässlich des Närrischen Landtags in Düsseldorf besucht hat.“, so Brockmeier.

Brockmeier besucht Weltladen in Rheine

Besuch Weltladen in Rheine Rheine. Am Freitag besuchte Alexander Brockmeier, FDP-Landtagsabgeordneter aus Rheine und Kreisvorsitzender der FDP Steinfurt, den Weltladen in Rheine. Der Geschäftsführer Michael Remke-Smeenk stellte bei einer Führung durch den Laden die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Geschäfts vor und berichtete von den Tätigkeiten des Teams. Brockmeier berichtet:

„Das Ziel des Weltladens in Rheine ist es, Verbrauchern faire Produkte näher zu bringen und ihnen die Vorteile dieser Produkte aufzuzeigen. Dazu laden sie beispielsweise Schulklassen zu sich ein, um ihnen Einblicke in internationale Handelsbedingungen zu geben und sie gleichzeitig über Verbraucherbildung zu informieren.

Brockmeier besucht GRIPS in Steinfurt

Besuch bei GRIPS Steinfurt. Am Freitag besuchte Alexander Brockmeier, FDP-Landtagsabgeordneter aus Rheine und Kreisvorsitzender der FDP Steinfurt, den Gründer- und Innovationspark Steinfurt. Brockmeier berichtet:

„Das Ziel des GRIPS ist es, Wirtschaft und Wissenschaft miteinander zu verbinden und Fachkräfte hier in unserer Region zu halten. Um Existenz- und Ausgründungen zu ermöglichen, bietet es Büro- und Laborflächen an. Das GRIPS ist ein Projekt der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt (WESt), der Stadt Steinfurt und der Fachhochschule Münster. Diese Zusammenarbeit ist einzigartig in NRW und stärkt das Gründertum im gesamten Kreis.

Umweltausrichtung muss verbessert werden

Aus IVZ am 20.12.2017 zum Thema Haushaltsrede

Hans-Jürgen Streich (FDP): Personalkosten sehen

Hans-Juergen Streich Trotz der sprudelnden Steuereinnahmen ist der Haushalt wieder angewachsen. Grund dafür sind die zunehmenden Sozialleistungen aber auch die Zunahme des Umfangs der freiwilligen Leistungen des Kreises. Nicht zuletzt auch die Personalkosten blähen den Haushalt in diesem Jahr und auch in Zukunft auf. Selbst wenn die Kreisumlage prozentual betrachtet sinkt: In absoluten Zahlen steigt sie an. Der Kreis Steinfurt als Region ist zu Recht stolz auf das Erreichte in seiner Umweltausrichtung. Leider ist die Kreisverwaltung noch nicht so modern unterwegs. Trotz der immer wieder reklamierten Vorreiterposition sind die Dächer der Verwaltungsgebäude noch völlig ungenutzt. Hier fordert die FDP ein Umdenken. Sinnvoll wäre, die gesamten Dachflächen der kreiseigenen Gebäude zur Energieerzeugung zu nutzen. Zudem müssen etwa RVM-Busse umgerüstet werden.

Brockmeier: Unternehmensbesichtigung bei Gözze in Steinfurt

Unternehmensbesichtigung bei Goezze Steinfurt. Am Montag besuchte Alexander Brockmeier, FDP-Landtagsabgeordneter aus Rheine, die 1951 gegründete Frottierweberei Gözze. Das Unternehmen beliefert unter anderem Hotelketten und Kreuzfahrtschiffe mit Textilien. Begleitet wurde er vom FDP-Kreistagsfraktionsvorsitzenden Hans-Jürgen Streich. In einem Rundgang über das Unternehmensgelände berichtete Geschäftsführer Wolfgang Gözze von der Arbeit in seinem Betrieb. Brockmeier fasst zusammen:

Aktuelles abonnieren