Düsseldorf/ Kreis Steinfurt. Auf einen besonderen Tag in diesem Monat macht jetzt der FDP-Landtagsabgeordnete Alexander Brockmeier aufmerksam. Auch die Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung, Claudia Middendorf, und der Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der Werkstatträte in NRW, Ute Wegner, wiesen bereits auf den Aktionstag „Schichtwechsel“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) hin, der am 24. Oktober 2019 zum ersten Mal bundesweit stattfinden wird. Brockmeier möchte damit auch an die Werkstätten im Kreis Steinfurt und deren hervorragende Arbeit erinnern. 

Brockmeier ruft die Werkstätten für Menschen mit Behinderung, die Unternehmen und die Beschäftigten im Kreis Steinfurt zur Teilnahme und zu einer breiten Unterstützung des Aktionstages „Schichtwechsel“ auf. „Dadurch können die Beschäftigten von Unternehmen und von Werkstätten für Menschen mit Behinderung gleichermaßen viele neue und wertvolle Erfahrungen sammeln. Ich bin sicher, dass dieser Aktionstag dazu beitragen wird, einander besser kennenzulernen!“

Ziel des Aktionstages sei es, für einen Tag die „Schicht“ zu tauschen. Mitarbeitern aus Unternehmen ermögliche der Aktionstag Begegnungen mit den Menschen in den Werkstätten, aber auch Einblicke in die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen. Der FDP-Landtagsabgeordnete aus Rheine findet es besonders wichtig, dass die Beschäftigten der Werkstätten gleichzeitig die Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarktes kennenlernen können.

Pin It on Pinterest

Share This